Home

Zentrumpraxis Friedberg

 

Die Zentrumpraxis Friedberg geht neue Wege

Anton Huber

Liebe Patienten,

nachdem ich im Januar in die Zentrumpraxis Friedberg eingetreten bin und von Ihnen so freundlich angenommen wurde, folge ich nun meiner eigentlichen Berufung: ich werde ab Januar 2017 in ein Benediktiner-Kloster bei Salzburg eintreten. Daher kann ich leider in Friedberg nicht mehr ärztlich tätig sein.

Meine osteopathischen Patienten werde ich an meinen geschätzten Nachfolger, den Orthopäden, Unfallchirurgen und osteopathischen Arzt Tomasz Tkacz übergeben.

Ich bedanke mich bei allen Patienten für das starke Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünsche Ihnen Gottes Segen und viel Gesundheit.

Tomasz Tkacz

Wir freuen uns, mit Tomasz Tkacz einen kompetenten, sehr gut ausgebildeten und erfahrenen Kollegen in unserem Team der Zentrumpraxis Friedberg begrüßen zu dürfen. Er wird ab dem 1.1.17 die Nachfolge von Herrn Huber antreten.

Kollege Tkacz ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über reichliche Berufserfahrung. Zusätzlich bringt er eine umfangreiche Fortbildung als osteopathischer Arzt mit europäischen Diplom (EROP) mit. Weitere Informationen können Sie gerne seinem Lebenslauf entnehmen.

Kollege Tkacz wird privatärztlich als nicht-operativer Orthopäde und osteopathischer Arzt das Team der Zentrumpraxis Friedberg erweitern.

Das IST-Konzept

Zusätzlich führen wir unser neues IST-Konzept ein, das als Individuelle System Therapie Schulmedizin, Osteopathie, Akupunktur und Naturheilkunde verbindet. So können wir als überregionales Zentrum für Komplementäre Medizin alle Patienten mit chronischen Schmerzen, funktionellen und psychischen Beschwerden umfassend, ganzheitlich und nachhaltig behandeln. Eine detaillierte Beschreibung des IST-Konzeptes finden Sie weiter unten auf unserer Homepage.

Dr. med. Johannes Mayer

Liebe Patienten,

Seit dem 1.1.16 habe ich meine Tätigkeit in der Zentrumpraxis Friedberg reduziert, um mich als Professor für Osteopathische Medizin neuen Aufgaben zu widmen.

Ich bin auch in Zukunft  weiter an zwei Tagen für Sie als Privatarzt tätig mit dem Spezialgebiet Osteopathie für Kinder und geriatrische Patienten.

Dr. med. Johannes Mayer, Prof. Osteopathic Medicine, OUHCOM Athens, Ohio/USA

 

Willkommen in der Zentrumpraxis Friedberg

Neben den klassischen medizinischen Verfahren und hausärztlicher Versorgung behandeln wir Sie mit einer Reihe von qualitativ hochwertigen Methoden der Komplementärmedizin. Dies sind für uns naturheilkundliche Verfahren, die Chirotherapie, die Osteopathische Medizin und die Akupunktur. Diese Verfahren sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.
Sowohl für die klassische Medizin als auch für die Komplementärmedizin sind eine kritische Überprüfung, eine regelmäßige Fortbildung und eine kontinuierliche Qualitätskontrolle unabdingbar.

Zentrumpraxis Friedberg

Osteopathie

Die Osteopathische Medizin ist eine wertvolle Ergänzung zur klassischen Schulmedizin: Sie befasst sich mit der Analyse und Heilung von Fehlfunktionen im Bewegungssystem, in den inneren Organen und am Nervensystem.
Die Osteopathie geht davon aus, dass dort, wo der Körper Bewegungen nicht optimal ausführen kann, Krankheiten entstehen. Erst das reibungslose Zusammenspiel aller Körpereinheiten ermöglicht dem Organismus, als Ganzes zu funktionieren.
Funktionelle Beschwerden können überall im Körper auftreten. Die Diagnose und Behandlung erfolgt durch die Hände des osteopathischen Arztes. Die meisten Behandlungsmethoden sind sogenannte weiche Techniken.

In unserem Osteopathie Zentrum verfügen wir über eine 15 Jährige intensive Erfahrung. Wir führen pro Jahr ca. 8000 osteopathische Behandlungen durch. Unsere osteopathischen Ärzte arbeiten alle seit 10-15 Jahren täglich in den verschiedenen Bereichen der Osteopathie. Das Spektrum unserer Patienten ist vielfältig und wir behandeln Patienten aus ganz Deutschland.

Was kann mit Osteopathie behandelt werden:

akute und chronische Schmerzen im Bewegungsapparat
chronische Funktionsstörungen im Bauchraum und Brustkorb
Entwicklungsstörungen bei Säuglingen und Kindern.

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Für den Bereich der Wirbelsäule, z.B. beim chronischen Schmerz -Syndrom der Wirbelsäule geht die Bundesärztekammer in der Regel von einer Wirksamkeit osteopathischer Behandlungen aus (Deutsches Ärzteblatt 2009, Seite 2325 ff.). Im Übrigen gibt es bislang keine Studien die in wissenschaftlicher Hinsicht die Wirkungsweise der Osteopathischen Medizin bei den unten aufgeführten Krankheitsbildern nachweisen.

mehr Informationen zur osteopathischen Medizin

Zentrumpraxis Friedberg

Akupunktur

Bei Akupunktur, einer Jahrtausende alten Heilmethode, wird mit Nadeln die Haut gereizt, um den Fluss der Lebensenergie zu harmonisieren und auf das zentrale und vegetative Nervensystem einzuwirken.
Wir behandeln überwiegend mit japanischer Akupunktur, einer schmerzarmen Methode, bei der Sie als Patient eng in die Behandlung einbezogen werden. Ergänzt wird die Therapie durch Ohrakupunktur.
Shonishin, japanische Akupunktur für Säuglinge und Kinder, verwendet stumpfe Instrumente zum Streichen, Klopfen und Drücken. Wichtig ist, sie nicht zu ängstigen oder ihnen Schmerz zuzufügen.

In unserer Praxis verfügen wir über eine langjährige intensive Erfahrung in Akupunktur in den verschiedensten Bereichen. Dr. Schottdorf führt pro Jahr ca. 2200 Behandlungen durch. Das Spektrum unserer Patienten ist vielfältig und wir behandeln Patienten aus ganz Deutschland.

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Für Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, der Hüfte und der Knie geht die Bundesärztekammer in der Regel von einer Wirksamkeit der Akupunktur aus. Im Übrigen gibt es bislang keine Studien die in wissenschaftlicher Hinsicht die Wirkungsweise der Behandlung mit Akupunktur bei den unten aufgeführten Krankheitsbildern nachweisen.

mehr Informationen zur Akupunktur